Verbot aller Leuchtstofflampen

ab August 2023

Das in Verkehr bringen von Leuchtstoffröhren ist ab September 2023 in der EU verboten. Welche Folgen hat diese Verordnung für Sie als Unternehmen?

Grundlage und Folgen des Verbots

Die Ökodesign-Verordnung der EU 2019/2020 bildet die Grundlage für das Ende der Leuchtstoffröhren. Das 2023 in Kraft tretende Verbot führt konsequent zum Einsatz von energieeffizienter LED-Technik. So kann nicht nur die Nachhaltigkeit gesteigert sondern auch der Energieverbrauch signifikant gesenkt werden. Zudem gibt es nach wie vor einen 20%-igen Zuschuss für die Sanierung von Beleuchtungsanlagen wenn entsprechend effiziente Lösungen zum Einsatz kommen.

Welche Leuchten sind ab wann vom Verbot betroffen?

Ab dem 24. August 2023 betrifft das Verbot alle Leuchtstofflampen

  • T8-Leuchtstofflampen mit Ø 26mm und Sockel G13
  • T5-Leuchtstofflampen mit Ø 16mm und Sockel G5
  • T9-/T5 Ringröhren
  • U-Röhren

Deutlich früher ab dem 24. Februar 2023 betrifft das Verbot alle Kompaktleuchtstofflampen mit Stecksockel für KVG/VVG und EVG

  • TC-S / TC-SEL (z.B. Osram Dulux-S /-SE, Philips PL-S 2 Pin/ 4 Pin)
  • TC-D / TC-DEL (z.B. Osram Dulux-D /-DE, Philips PL-C 2 Pin / 4 Pin)
  • TC-T / TC-TEL (z.B. Osram Dulux-T /-TE, Philips PL-T 2 Pin / 4 Pin)
  • TC-F (z.B. Osram Dulux-F)
  • TC-L (z.B. Osram Dulux-L, Philips PL-L)
  • TC-DD (z.B. Osram CFL-Square)

Unser Angebot an Sie

Wir von omoa bieten Ihnen mit unseren LED Sanierungsleuchten eine einfache und kostengünstige Lösung um Ihre vorhandenen Leuchtenträger effektiv umzurüsten! Häufig können sogar die vorhandenen Tragschienen weiter genutzt werden – dies spart Zeit und Geld beim Umbau und beeinträchtig den laufenden Geschäftsbetrieb nicht. Gleichzeitig kümmern wir uns neben der Lichtplanung auch gleich um die Beantragung der Fördermittel. Alles aus einer Hand!

Bereits jetzt auf effiziente LED Lösungen setzen

Etwa 40 Prozent aller Unternehmen nutzen derzeit noch T8 Leuchtstofflampen. Da zum in Kraft treten des Verbots 2023 weitere Preissteigerungen für LED Beleuchtung vorauszusehen sind, ist eine zeitnahe Umrüstung auf energieeffiziente Beleuchtung absolut sinnvoll. Mit modernen LEDs lassen sich im Gegensatz zu herkömmlicher Beleuchtung bis zu 80% der Energie einsparen. Zugleich kommen die innovativen Leuchten ohne schädliche Chemikalien wie z.B. Quecksilber aus. Durch die Wechselwirkung aus einer deutlich längeren Lebensdauer, sowie einer besseren Effizienz, amortisiert sich eine LED-Beleuchtung, je nach Anwendungsfall, bereits in kürzester Zeit.

Vereinbaren Sie jetzt einen kostenlosen Beratungstermin für

Ihre individuelle Lichtlösung

In einem individuellen Erstgespräch (Webmeeting oder Telefonat) analysieren wir Ihren Bedarf, dabei gehe ich gerne detailliert auf Ihre Fragen ein – selbstverständlich unverbindlich und kostenlos!

Ich freue mich auf den Termin!

Simon Reder
Leiter Vertrieb

Gerne können Sie uns einfach eine Nachricht übermitteln. Wir sind auch telefonisch unter der Nummer 07433 3866990 für Sie da!